Vor kurzem habe ich von Saal Digital einen Gutschein bekommen, um ein Fotobuch meiner Wahl zu testen. Ich habe mich für das Format 19 x 19cm entschieden und habe es mit 86 Seiten befüllt. Als Thema habe ich meine Fotos aus 2016 genommen, um eine Erinnerung zu haben. Im folgenden werde ich meine Erfahrungen aufführen.

Die Bestellung

Saal Digital bietet verschiedene Möglichkeiten an, ein Fotobuch zu bestellen. Ich habe mich für die einfachste Variante, der hauseigenen Software bedient. Nach Auswahl des Formates und dem einfügen der Bilder, die verwendet werden sollen, stellt die Software ein Grundgerüst parat und importiert die Fotos. Da ich die Fotos gern thematisch geordnet haben wollte, habe ich aber die Fotos manuell eingefügt. Dafür stellt die Software auch eine Vielzahl an Grundlayouts zur Verfügung, für z.B. zwei- und dreispaltige Layouts. Ich habe so nur die Seite ausgewählt, das Layout ausgesucht und die Fotos auf die Seite gezogen. Auf diese Weise war ich innerhalb von 1-2 Stunden mit dem Buch fertig.

Das fertige Buch

Nach 2 Tagen hatte ich das Buch dann bereits in meinen Händen, wovon ich doch positiv überrascht war. Die Verpackung war hochwertig und durchdacht, sodass das Buch unbeschadet ankam. Ich habe mich für einen matten Umschlag und mattes Papier im Innern entschieden, da dies am besten zu meinen Fotos passt. Von der Qualität des Buches bin ich mehr als begeistert. Aus Erfahrung weiß ich, dass schwarzweiß Fotos einen Farbstich haben können, wenn diese zusammen mit Farbfotos in Auftrag gegeben werden. Dies ist mir aber bei diesem Buch überhaupt nicht aufgefallen. Die Schwarzweißfotos haben sehr schöne Weiß- und Schwarztöne. Sehr schön ist auch, dass durch die Bindung Fotos auch über die Buchhälfte platziert werden können, ohne dass Bildteile in der Bindung verschwinden. So lassen sich auch gut Panoramen über zwei Seiten realisieren. Gut gefallen hat mir das quadratische Format, wodurch das Buch mit über 80 Seiten noch handlich ist und man es auch gerne mal mitnimmt.